CRYSTALS FOR THE EYES
CRYSTALS FOR THE EYES
POLARRAUM IS HAPPY TO ANNOUNCE THE SECOND PARTICIPATION AT LUXEMBOURG ART WEEK !
POLARRAUM IS HAPPY TO ANNOUNCE THE SECOND PARTICIPATION AT LUXEMBOURG ART WEEK !

Ausstellung: Kopf an Kopf vom 19. Mai bis 16. Juni 2019
VERNISSAGE: Sonntag 19. Mai um 11:30 Uhr
KUNSTHALLE der Sparkassenstiftung Lüneburg

Kuration: Dr. Andrea Fromm und Enno Wallis

Das menschliche Gesicht gehört zu den spannendsten und eindrücklichsten Bildmotiven in der Kunst. Es ist Spiegel von Emotionen und lässt Eigenarten eines Menschen erkennen. Bis heute haben Bildnisse und Selbstbildnisse nichts von ihrer Faszination verloren.

In der Kunsthalle der Sparkassenstiftung Lüneburg dreht sich daher ab Mai 2019 alles um den Kopf. „Kopf an Kopf“ hängen in der Ausstellung Positionen der klassischen Moderne und der Nachkriegskunst ab 1945 mit aussagekräftigen Werken der Gegenwartskunst.
Seit Jahrhunderten haben Künstler Porträts und Selbstporträts geschaffen. Sie erzählen vom sozialen Wandel, von Rollenbildern und Inszenierungen und setzen sich mit dem Verhältnis zur Umwelt genauso auseinander wie mit der gesellschaftlichen Stellung oder den Gefühlen des Dargestellten. Traditionelle Bildmuster haben sich dabei bis heute erhalten und als Reaktion auf die immensen gesellschaftlichen Veränderungen des 20. und 21. Jahrhunderts vielfältig erweitert. Waren es früher die Industrialisierung und die Traumatisierung durch die verheerenden Weltkriege, so sind es heute die Massenmedien und die zunehmende Digitalisierung, die ein verändertes Menschenbild und einen neuen Identitätsbegriff erforderlich machen. Egal, ob es sich um eine humorige oder dramatische Darstellung handelt, immer beleuchten die „Köpfe“ ihre Gegenwart oder das Selbst des Künstlers auf ungewöhnliche und faszinierende Weise.

Gezeigt werden in der Ausstellung Werke u.a. von: Hans Bellmer, Lovis Corinth, Martin Eder, Gerhard Fietz, Johannes Grützke, Erich Heckel, Ingrid Honneth, Horst Janssen, Ernst Ludwig Kirchner, John Lennon, Sandra Mann, Justine Otto, Daniel Richter, Moritz Schleime, Karl Schmidt-Rottluff, Annegret Soltau, Timm Ulrichs, Andy Warhol, Ursula Neugebauer, Lisa Junghanss, Armin Boehm, Dennis Scholl

Kunsthalle der Sparkassenstiftung
Dorette-von-Stern-Str. 2, 21337 Lüneburg
Mo. – Fr. 10 – 18 Uhr, Sa. & So. 13 – 18 Uhr

Gruppenausstellung mit Beteiligung Justine Otto
Gruppenausstellung mit Beteiligung Justine Otto
Christian Stock, Polarraum Hamburg Resident 23.03-3.06.2019  Vernissage 28.03.2019   19 Uhr
Christian Stock, Polarraum Hamburg Resident 23.03-3.06.2019 Vernissage 28.03.2019 19 Uhr
HERZLICHE EINLADUNG ZUR VERNISSAGE "ONE STEP BEYOND" VON EVA SCHWAB IM POLARRAUM HAMBURG   DONNERSTAG,  24.01.2019 UM 18 UHR   AUSSTELLUNGSDAUER: 25.01 - 16.3.2019     Eva Schwab ist Artist in Residence des Polarraum Hamburgs
HERZLICHE EINLADUNG ZUR VERNISSAGE "ONE STEP BEYOND" VON EVA SCHWAB IM POLARRAUM HAMBURG DONNERSTAG, 24.01.2019 UM 18 UHR AUSSTELLUNGSDAUER: 25.01 - 16.3.2019 Eva Schwab ist Artist in Residence des Polarraum Hamburgs
Thanx to Alex Reding and the whole Team for an extremly well organized and successfull fair!!
Thanx to Alex Reding and the whole Team for an extremly well organized and successfull fair!!
CATHERINE LORENT, MARITIMI MORES, 31.05.2018, 18 Uhr, Ausstellungsdauer 01.06-04.08.2018
CATHERINE LORENT, MARITIMI MORES, 31.05.2018, 18 Uhr, Ausstellungsdauer 01.06-04.08.2018
VERNISSAGE AM DONNERSTAG 03.05.2018 UM 18:30 UHR
VERNISSAGE AM DONNERSTAG 03.05.2018 UM 18:30 UHR
CATHERINE LORENT LUXEMBOURG ARTIST(represented her country at biennale 2013) WILL GIVE HER FIRST SOLO SHOW AT POLARRAUM FROM 31.05-24.06.2018
CATHERINE LORENT LUXEMBOURG ARTIST(represented her country at biennale 2013) WILL GIVE HER FIRST SOLO SHOW AT POLARRAUM FROM 31.05-24.06.2018
KURATIERT VON ENNO WALLIS
KURATIERT VON ENNO WALLIS
ANNEGRET SOLTAU auf der Arco Madrid, vertreten durch Galerie Anita Beckers
ANNEGRET SOLTAU auf der Arco Madrid, vertreten durch Galerie Anita Beckers
NEUE ARBEITEN VON JUSTINE OTTO IM POLARRAUM HAMBURG BIS 28.02.2018
NEUE ARBEITEN VON JUSTINE OTTO IM POLARRAUM HAMBURG BIS 28.02.2018
Mirjam Völker, Armada, 2017, Acryl auf Leinwand, 150 x 120 cm, Foto: Uwe Walter, Berlin.      Ausstellungseröffnung "Take Five", Galerie EIGEN+ART Berlin, 16-20.01.2018
Mirjam Völker, Armada, 2017, Acryl auf Leinwand, 150 x 120 cm, Foto: Uwe Walter, Berlin. Ausstellungseröffnung "Take Five", Galerie EIGEN+ART Berlin, 16-20.01.2018
MARCUS SENDLINGER - ROAD TRIP HAMBURG - ARTIST IN POLARRAUMRESIDENCE- Ausstellungseröffnung, Freitag, 20.10.2017, 18 Uhr, Polarraum Hamburg
MARCUS SENDLINGER - ROAD TRIP HAMBURG - ARTIST IN POLARRAUMRESIDENCE- Ausstellungseröffnung, Freitag, 20.10.2017, 18 Uhr, Polarraum Hamburg
PARALLEL IN VIENNA
ROOM 266

 

PRESENTS
THOMAS KAPIELSKI, LISA BRAUN, PETER FEILER, KLAAS HÜBNER, ANNEGRET SOLTAU , JUSTINE OTTO
ERIK TIDEMANN
 

 

EINLADUNG ZUR AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

 

 -SASCHA BOLDT

 -KORNELIA HOFFMANN

 -KLAAS HÜBNER

 -ANN SCHOMBURG

 

 DONNERSTAG - 02.06.2016 - 18:30 UHR - HEUSSWEG 89 - 20255 HAMBURG

 

 DIE PREISTRÄGER WURDEN ANLÄSSLICH DER GRUPPENAUSSTELLUNG 

"RIEN NE VA PLUS" DER KUNSTHOCHSCHULE WEISSENSEE IN DER KUNSTHALLE DER 

SPARKASSENSTIFTUNG IM FRÜHJAHR 2016 IN LÜNEBURG ERNANNT.

 DIE PREISTRÄGER ERHALTEN DIESE GASTAUSSTELLUNG IM POLARRAUM HAMBURG.

 Diese Ausstellung wird gefördert durch die Sparkassenstiftung Lüneburg

 


PROZAC, Palais für aktuelle Kunst

Ausstellung vom 08.05.2016-26.06.2016

kuratiert von Enno Wallis

Justine Otto, Nonseq

Ausstellung vom 03.02. 2016-15.04. 2016

Fabian Seyd, POLAR

Ausstellung vom 05.12.2015 - 20.01.2016

KUNST IM LABOR, Fritz-Haber Institut Berlin, Max- Planck Gesellschaft

Ausstellung vom 18.09.2015-21.09.2016

kuratiert von Enno Wallis

Justine Otto, 'HYDER FLARES'"

GOETHE INSTITUT WASHINGTON D.C, USA

VOM 20.08.2015 - 10.09. 2015

Justine Otto, 'THINGS BEHIND THE SUN'"

KUNSTVEREIN DUISBURG

VOM 29.05.2015 - 21.06. 2015

Justine Otto, "PINK MOON"

KUNSTHALLE DER SPARKASSENSTIFTUNG LÜNEBURG

VOM 11.04.2015 - 03.05. 2015

Martin Naber, "SCHWARZE SPIEGELUNGEN"

AUSSTELLUNG VOM 28.02.2015 -25.03. 2015

Ausstellung verlängert bis zum 30.04.2015

JUSTINE OTTO: PHILLIPS COLLECTION EMERGING ARTIST PRIZE

Justine Otto with work_AW

Artist Justine Otto with her work recently acquired by The Phillips Collection.

This month, The Phillips Collection awarded its second Emerging Artist Prize, again selected from works on display at the (e)merge art fair, which closed October 5. This year’s winner is the 40-year-old Polish-born German artist Justine Otto, whose works were on view at the Hamburg-based gallery polarraum. Phillips Director Dorothy Kosinski, Senior Curator of Modern and Contemporary Art Vesela Sretenovič, and myself selected two small paintings by the artist:O.T. (Strich) and Ophto.

Otto.Justine_Emerging Artist Prize

Justine Otto, Ophto, 2014. Oil on canvas, 19.7 x 15.7 inches. Copyright Justine Otto

Justine Otto’s figurative paintings show some affinities with the so-called New Leipzig School of painting, although Otto studied at the Städelschule, the prestigious art academy in Frankfurt, and lives and works in Hamburg. Like the most prominent protagonist of the Leipzig school, Neo Rauch, Otto’s paintings, most of which are based on found photographs, owe some debt to both social realist painting and surrealism. However, Otto paints in a more expressionist style, with looser brushstrokes, and her paintings mostly depict women, children, and animals, creating narratives that are both puzzling and intriguing.

The oval–shaped painting O.T. (Strich) (Untitled, Line) depicts a group of children working on a long table suggestive of a classroom. The subtitle may refer to series of lines that frequently appear in Ottos’s paintings, giving her work a touch of conceptualism. Ophto features a young woman holding up an ophthalmological instrument to her right eye while standing in a forest. Both paintings evoke the style of German photographs from the 1940s.

Otto’s works are welcome additions to our growing holdings of contemporary German art, which include recent acquisitions by Wolfgang LaibWalther DahnFranz Erhard Walther,Georg Baselitz, and Markus Lüpertz.

As in the previous year, the Phillips Emerging Artist Prize was made possible by the generous support of Hank and Carol Brown Goldberg.

LITHIUM

Ausstellung vom 23.11.2014-19.12.2014

Thomas Draschan, 'La penseé sauvage'

Ausstellung vom 07.11.2014-21.11.2014

Justine Otto mit Arbeiten im Kunstmuseum Bochum vertreten. VERLÄNGERT BIS ZUM 28.09.2014

Thomas Kapielski, "Noderne Gunst Moderne Kunst"

AUSSTELLUNG VOM 29.04.2014 -04.06. 2014

Justine Otto, "auszeit"

Städtische Galerie Eichenmüllerhaus, Lemgo, 13.10-10.11.2013

AUSSTELLUNG VOM 13.10.2013 -10.11. 2013

Fabian Seyd, MUMMENSCHANZ

Ausstellung vom 08.08.2013 - 18.09.2013

Justine Otto, "HALBPENSION"

MUSEUM FRANZ GERTSCH, Burgdorf, Schweiz

VOM 13.03.2015 - 01.09. 2013

Download
Pressemitteilung_Otto (3).pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.6 KB

Ken Nakazawa
Titus Schade
Luise Schröder
Kristina Schuldt
Alexander Tinei
Shonah Trescott
Mirjam Völker

Vom 1. März bis 13. April 2013
Eröffnung: Freitag, 1. März 2013, 17–21 Uhr

 

Galerie EIGEN + ART Leipzig

Spinnereistraße 7 . Halle 5 . D- 04179 Leipzig

Tel.: +49.341.960 7886 . Fax: +49.341.225 4214

leipzig@eigen-art.com . www.eigen-art.com . Di - Sa 11-18 Uhr

 

Justine Otto, "TODAY IS TOMORROW'S YESTERDAY'"

STÄDTISCHE GALERIE NEUNKIRCHEN

VOM 24.01.2015 - 23.03. 2014

Justine Otto, "ZÄHNE UND KRALLEN''"

KUNSTHALLE JESUITENKIRCHE ASCHAFFENBURG

VOM 28.04.2012 - 08.07. 2012